Gründächer werden saniert, um Regenschäden ...

Gründächer werden saniert, um Regenschäden zu stoppen

Mit Bedauern sehen die Bewohner der MP 40 und 41, wie ihre alte Dachgartenbegrünung Schubkarre für Schubkarre verschwindet. Manch Blume, manchen Busch hatten sie hier liebevoll gepflanzt. Auch kleine Bäumchen waren schon gewachsen. Doch seit einigen Tagen schippen fleißige Männer die alte Erde des Gründaches in eben diese Schubkarren und befördern sie per Aufzug in unten stehende Container.

Schubkarre für Schubkarre wird die alte Erde abtransportiert.
Bildquelle: Uta Baranovskyy


Wie Frau Gajek von der Degewo mitteilt, werde der Dachgarten, der gleichzeitig das Dach über den Anbietern im Erdgeschoss bildet, saniert.

Diese Anbieter hatten schon öfter in der vergangenen Zeit Regendurchlaufschäden von oben gemeldet. Das sei, so Frau Gajek, auf die intensive Begrünung und für ein Gründach extrem hohe Erdschicht zurückzuführen, denn dadurch wären die Regenabwässer nicht mehr ordentlich gewährleistet gewesen.

Nach der Sanierung gäbe es dann auch nur noch eine extensive Begrünung, wie sie auf den Dächern MP 42 und 43 schon vor Jahren durch dortige Sanierung erfolgte. Weitere Sanierungen anderer Dachbegrünungen werde in den nächsten Jahren folgen.


Uta Baranovskyy



Der Beitrag wurde übernommen von:
marzahner-promenade.berlin



Die Initiative MPromI (Marzahner Promenaden Initiative) entstand Anfang 2020 aus dem Promenadenfrühstück und besteht derzeit aus 3 Personen: Lutz Nienerowski (Sprecher), Uta Baranovskyy (Redaktion Internetseite), Holger Scheibig (Promenaden Management). MPromi hat sich zum Ziel gesetzt, die Marzahner Promenade mit gezielten Maßnahmen zu beleben und aufzuwerten. Das erste Projekt der Initiative ist der Aufbau und die Pflege dieser Webseite.

Ansprechpartner nach außen ist der von der degewo finanzierte Promenaden Manager Holger Scheibig.
Er ist erreichbar unter 015777 – 583800 und scheibig@conceptfabrik.de