030 93664584  Marzahner Promenade 42 > Mo-Fr: 10-18 Uhr | Sa: 10-14 Uhr

Kunst hinter Glas

Kunst hinter Glas und über Wechselsprechanlage

Elf Künstlerinnen und Künstler der "Neuen Kunst Initiative Marzahn-Hellersdorf" präsentieren sich ab heute, dem 11. Mai, je zu zweit hinter den Glasfronten im "Projektraum Galerie M" mit ihren Werken. Gleichzeitig erarbeiten sie Neues und stehen dem interessierten Publikum Rede und Antwort über eine Wechselsprechanlage. Darüber dringen auch kleine Lesestücke nach außen. Kunst bietet Kommunikation. Eine Aktion die aufzeigt, dass die Galerie und ihre Mitglieder weiterhin aktiv am Kunstleben teilhaben.

Nur für das Foto stand dieses Klavier einen kurzen Moment auf dem Victor-Klemperer-Platz. Gestaltet wurde das Instrument vom Künstler Krystian Schneidewind - links im Bild. Am Klavier Mr. Pianoman Thomas Krüger, der einen eigene Youtubekanal hat mit 822 000 Abonnenten - www.youtube.com/c/ThomasKruegerPianoman/about. Das Foto ist für ein Plakat gedacht für die „Fete de la Musique“ am 20. und 21.06. 21, die leider nur digital stattfindet.

Die Kunst-hinter-Glas-Aktion findet bis 22, Mai statt, täglich von 12-16 Uhr.
Teilnehmer/Teilnehmerinnen: K.P.M. Wulf, Hans Werner, Irene Lischka, Wolfgang Strack, Antje Rathsack, Ria Siegert, Armgard Röhl, Elena Kaludova, Marc Pospiech, Krystian Schneidewind, Renate Bause-Bitterlich
Nähere Informationen: Elena Kaludova / Marc Pospiech / Tel. 0152-557 541 71

Organisiert von der "Neuen Kunst Initiative Marzahn-Hellersdorf" in Berlin. Ein Kooperationsprojekt mit dem Bezirksamt Marzahn- Hellersdorf, gefördert aus Mitteln des Bezirkskulturfonds.

Kulturstadträtin Juliane Witt unterstützt die Künstlerinnen und Künstler der NKI:
"Mitten in der Pandemie Kunst erleben - das fordert kreative Lösungen. Ungeachtet der Einschränkungen findet Kunst statt, und auch die Arbeit am Werk geht weiter. Mit dem neuen Projekt will die NKI den Kommunikationsfaden halten und auch den Bewohnern und Bewohnerinnen der Nachbarschaft zeigen: wir sind da, wir sind am Arbeiten, wir sind aktiv. Es gibt derzeit viel Solidarität und Unterstützung für die Künstlerinnen und Künstler, hier können Sie auch selbst einmal vorbei kommen, innehalten und miteinander ins Gespräch kommen."

__________________________________

Der Beitrag wurde übernommen von:
marzahner-promenade.berlin
(Marzahner Promenaden Initiative)

Die Initiative MPromI (Marzahner Promenaden Initiative) entstand Anfang 2020 aus dem Promenadenfrühstück und besteht derzeit aus 3 Personen: Lutz Nienerowski (Sprecher), Uta Baranovskyy (Redaktion Internetseite), Holger Scheibig (Promenaden Management). MPromi hat sich zum Ziel gesetzt, die Marzahner Promenade mit gezielten Maßnahmen zu beleben und aufzuwerten. Das erste Projekt der Initiative ist der Aufbau und die Pflege dieser Webseite.

Ansprechpartner nach außen ist der von der degewo finanzierte Promenaden Manager Holger Scheibig.
Er ist erreichbar unter 015777 – 583800 und scheibig@conceptfabrik.de


Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen